Ich engagiere mich für die Bewegung der Gemeinwohl Ökonomie um eine ökologisch nachhaltige, faire und Enkeltaugliche Wirtschaftsform zu etablieren.

GWÖ Header

Finden Sie es richtig, wie wir wirtschaften, konsumieren und mit unserer Mitwelt umgehen?

Sind Ihnen Ethik, Fairness und Nachhaltigkeit in der Wirtschaft und Gesellschaft sowie Umwelt- und Klimaschutz insgesamt wichtig? Glauben Sie, dass wir gemeinsam etwas bewirken können und dabei den Menschen, menschliche Beziehungen und die Natur stärker fördern sollten?

Kern des Wirtschaftsmodells der Gemeinwohl-Ökonomie ist die Sicherstellung folgender Werte:

Ökologische Nachhaltigkeit
Menschenwürde
Soziale Gerechtigkeit & Solidarität
Transparenz & Mitwirkung

– und so wird eine ethische Wirtschaft möglich.

Derzeit erarbeite ich mit 3 weiteren Kleinunternehmer*innen in einem Pilotprojekt die Gemeinwohl Mikrobilanz nach der Matrix 5.0
Folgende Unternehmen sind daran beteiligt:
David Rhiner, SRC Architekten
Harald Andrä, Architekt
Joachim Schmidt, Schreinerei Holzhandwerkstatt Schmidt
Katharina Wissmann, Praxis Lichtblicke, Traumatherapie

Dr. Ralf Nacke und Thomas Schanz begleiten als GWÖ Berater diesen Prozess. Nach Fertigstellung der Bilanz wird diese hier veröffentlicht.

GWÖ Label bilanzierendes Unternehmen